Was besagt die Fehlermeldung „Trade is disabled“?

“Trade is disabled” liegt in der Regel an einem der drei folgenden Szenarien, die von Trader-Seite weder manuell noch per Expert Advisor umgangen werden können:

  1. Broker hat Trading derzeit deaktiviert, z.B. wegen eines Feiertags, höherer Gewalt oder Erstellung eines täglichen oder monatlichen Trade-Reports. Oder aber wegen eines ungewöhnlich illiquiden Markts, z.B. vor einer wichtigen Datenveröffentlichung oder schlicht und ergreifend vor Eröffnung des Referenzmarkts (insbesondere bei Aktienindizes möglich). Sie erhalten zwar Ticks, da die Liquiditätsprovider des Brokers aktiv sind. Daher rechnet der EA bei jedem Tick und generiert eventuell Signale, möchte dann handeln. Aber wenn der Broker das Trading gerade ausgeschaltet hat, geht’s eben trotzdem nicht und Ihr MT4 gibt Ihnen die Fehlermeldung “Trade is disabled”. Lösung: Broker ansprechen und nachfragen, wann Trading wieder erlaubt ist.
  2. Ihr Konto ist nicht aktiviert. Gleiches gilt: Ihr MT4 erhält Ticks, EA rechnet und möchte ggfls. traden, aber Trades sind nicht möglich. Lösung: Broker ansprechen und nachfragen, wie Sie das Konto aktivieren können.
  3. Das Handelssymbol ist nicht tradebar. Zum Beispiel kann es sein, dass ein Broker die Symbole EURUSD und EURUSD.r anbietet. Beide sind abrufbar im MT4, aber z.B. je nach Kontoart nur eines der beiden handelbar. Die nicht handelbaren Symbole sind im Marktfenster in der Regel in grauer Schrift dargestellt. Lösung: In diesem Fall einfach das andere, nicht-graue Symbol wählen.
de_DEDeutsch